Malus ‘Wellant’ ® Apfel

  • Im Angebot
  • Normaler Preis 35,80 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Produktbeschreibung

Viel wurde in den letzten Jahren über die Sorte ‘Wellant’, auch als ‘Fresco’ bekannt geredet, berichtet und geschrieben. Im Winter 2015/16 hatte mir ein guter Kollege aus dem Alten Land, der selbst Obst auf seiner Plantage und Bäume in seiner Baumschule produziert, Büsche angeboten. Zwar haben wir uns mehr auf andere Gehölze spezialisiert, aber bei solch einem besonderen Apfel konnte ich nicht nein sagen. Das gärtnerische Interesse für das Neue war geweckt!

Das Besondere am ‘Wellant’ ist seine gute bis sehr gute Verträglichkeit bei Apfelallergikern, die sonst auf dieses vielseitige Obst verzichten müssen. Die Optik der Frucht wird oft als rustikal beschrieben. Besser hätte ich es mir nicht ausdenken können, denn es beschreibt den ersten Eindruck auf den Punkt. Die Frucht ist schön, attraktiv rot, leicht berostet und matt in der Farbe. Gleicht also eher einem alten Apfel von der Obstwiese, als Beispielweise einem glänzenden ‘Gala’.

Wer meint, bei diesem Allergikerapfel muss man auf den guten Geschmack verzichten der irrt! Das Fruchtfleisch ist saftig, fest, nicht zu sauer und nicht zu süß. Er schmeckt intensiv, würzig und bietet beim Verzehr eine Vielzahl an Aromen. Ich selbst habe ich probiert und war begeistert von der Vielfältigkeit und Ausgewogenheit des Geschmacks. Auch ist es kein pappiger Vertreter seiner Art. Selbst nach längerer Lagerung ist das Fruchtfleisch noch knackig und bissfest, ohne dass er extrem süß wird. Ein kleines Manko ist die Festigkeit der Schale, denn die ist fast schon etwas zu fest. Pflückreif ist er ab etwa Anfang Oktober. Gute Befruchtersorten sind unter anderem Gala, Elstar, Cox Orange Renette und Braeburn.

Ein Bekannter, der selbst die Sorte ‘Wellant’ in seiner Apfelplantage anbaut, ist ebenfalls begeistert von der Frucht. Nicht so überschwänglich ist er, wenn es um den Wuchs dieses Apfels geht. Er ist leider kein Superbaum in Sachen Aufbau, denn er wächst locker und sparrig. Kein Vorzeigebaum in dem Sinne, aber die Früchte sollten auch das Wett machen. Auch beim Thema Pflanzengesundheit muss man ein Auge zudrücken, denn Schorf macht der Pflanze ab und an Probleme. Es ist keine Sorte die auf Resistenz und Gesundheit selektiert wurde. Da sind Beispielweise Re und Pi Sorten aus Dresden besser. Aber das war bei der Selektion dieser sonst geschmacklich einwandfreien Sorte auch nicht im Fokus, denn die gute Verträglichkeit für Allergiker war letzten Endes ein Zufall, der nun für den Erfolg mitverantwortlich ist.

 

Die Pflanzen, die wir anbieten können sind 2 & 3-jährige Veredlungen. Im Normalfall kann bei diesen Bäumen ab dem 3-4 Jahr mit den ersten Früchten gerechnet werden.

Die Unterlage M9 ist eine sehr schwach wachsende Unterlage, sehr häufig für Plantagenbäume verwendet wird. Sie hält den Baum klein und den Ertrag schon früh hoch. Ein Stützpfahl ist für diese, auch in der Wurzel sehr schwach wachsende Unterlage, dauerhaft zu empfehlen. Gut geeignet für schwere, nährstoffreiche Böden.

Die Unterlage M7 ist mittelstark im Wuchs. Der Baum wird größer und muss intensiver geschnitten werden als M9, ist aber besser geeignet für leichtere, sandigere Böden. Dort hat M9 Probleme den Baum optimal mit Nährstoffen zu versorgen.

Wie ‘Wellant’ sind derzeit leider ausverkauft.

Die neuen Bäume sind im Februar getopft, benötigen aber noch Zeit um kräftige Wurzeln und Triebe zu machen. Bis Juli/August benötigen die Äpfel noch, um auch im Garten weiter gedeihen zu können. Sie können mit Ihrer Bestellung sich einen Baum reservieren und werden als erste benachrichtigt, wenn die Pflanzen so weit sind und versendet werden können. Ohne vorherige Abstimmung versenden wir die Pflanzen im Sommer natürlich nicht.